Julia U. Zuchtriegel

  • 1956 Geboren in Ottobeuren
  • 1971 Berufsausbildung als Bauzeichnerin (Von Kunst kann man nicht  leben!?????Oder doch?)
  • Seit 1975 Meine Lieblingsbeschäftigung: Herstellen von
    Plastiken in Ton und Skulpturen in Speckstein.
  • 1978-79-83 Heirat – Geburt unserer Kinder Monika und Louis
  • 1982 Aluobjekte in Kunstgießerei (Spannendes Gefühl, wenn der fertige Guss
    langsam zum Vorschein kommt.)
  • Seit 1990 Lerne mit großer Freude Klavierspielen
    (Auf diese Weise werden Haus und Garten
    nicht vollständig von Plastiken und Skulpturen überfüllt.)
  • 1999 Entdecke meine Liebe zu Farben. Beginne mit Ölmalerei. (Bilder lassen sich anfangs noch stapeln)
  • 2002 Miete Werkstatt in Ottobeuren (Bilder lassen sich nicht mehr stapeln, da einige mit Alabasterfiguren versehen sind)
  • 2002 Erste Einzelausstellungen:AÜW Kempten,
    Hotel Luitpold Füssen, (Werkstatt ist überfüllt, muss ans Verkaufen denken.)
  • Seit 2004 Miete großes Atelier in Ottobeuren.
    Jeden Mittwoch von 17-19 Uhr geöffnet.
    (Bilder verändern sich. Je nach verwendetem Material.)
  • 2006 Alles ist Energie, auch Wörter und Namen, deshalb habe ich mich für den Vornamen Julia entschieden.
  • Seit 2008 Freischaffende Künstlerin
    (Da sich nun Gott sei Dank mein alter Beruf von
    mir und ich mich von ihm verabschiedet habe.)
    Die Freude, die ich beim Malen und Gestalten erlebe gebe ich
    durch meine Bilder und Figuren an andere Menschen weiter.

Weitere Ausstellungen:
Plattform 3/3 Friedrichshafen 2002 /2011
Klinikum Kempten 2003
Kurhaus Bad Wörishofen 2004
OFF ART Günzburg 2003 /2008 /2011 /2012/2013/2015/2018
Haus des Gastes Bad Grönenbach 2008
Haus des Gastes Ottobeuren 2009 /2012 /2015
Stadthalle MM zum Konzert – Miguel Zenon Quartet 2009
Galerie Groß – Burgau 2013/2014/2015/2017/2018
Villa Bux – Ars Vivendi – MM 2014/2015/2016/2017/2018
Seestraßengalerie Radolfzell 2010/2011/2012/2014/2016
Galerie im Schloss Günzburg 2015
Landratsamt Unterallgäu 2015
Orangerie München 2015
Amtsgericht Günzburg 2016/ 2017– 2018 OFF ART
Antoniersaal MM 2017
Ottobeurer Tag der Kunst – offenes Atelier 2018

So fing es an…